Free-reads > Nachhaltigkeit: im Kleinen beginnt das Grosse
Audi-Event im Mobilitäts-Hub The Square August 2021

Nachhaltigkeit: im Kleinen beginnt das Grosse

Audi-Event im Mobilitäts-Hub The Square am Flughafen. Thema des Abends: Der Weg in eine nachhaltige Zukunft.

Um schöne Feste zu feiern, braucht es nicht viele Gründe. Bei Audi ging es zum Beispiel kürzlich in erster Linie darum, mit einer Reihe von Kooperationspartnern einen gelungenen Abend zu verbringen. «Gemäss Marktforschungsstudien ist Audi der Powerbrand im Auto-Premiumsegment, und einen solchen Erfolg erreicht man nur mit einem leidenschaftlichen Team und inspirierenden Partnerschaften», sagt Katharina Momani, die bei Audi in der Schweiz für das Marketing verantwortlich ist. Was für heutige und zukünftige Autos gelte, sei auch für Partnerschaften wichtig: Sie sollten langfristig und nachhaltig sein, so Momani.

Schauplatz «The Square». Im neuen Mobilitätshub von Audi-Importeurin AMAG am Zürcher Flughafen, ging es Katharina Momani und Audi-Schweiz-Chef Dieter Jermann (grosses Bild oben) deshalb vor allem darum, sich zu bedanken: «Wir wollten die Gelegenheit nutzen und einen gemeinsamen Abend mit Freunden der Marke – unter Einhaltung aller geltenden Regeln natürlich – verbringen», so Katharina Momani.

Audi-Event im Mobilitäts-Hub The Square August 2021

Audi-Schweiz-Marketingchefin Katharina Momani (l.) gibt einen Ausblick in die Zukunft. Moderiert wurde der Anlass vom ehemaligen SRF 3-Moderator Fabio Nay.

Fokus auf Nachhaltigkeit. Markenchef Dieter Jermann konnte seinen Ambassadoren wie den Ski-Stars Tina Weirather und Didier Cuche, aber auch Kooperationspartnern wie Swiss Ski, Swiss Deluxe Hotels, Strom-Spezialist ABB, Red Bull oder der NGO Save the Children einen vielversprechenden Ausblick auf die nahe Zukunft geben: «Schon heute hat Audi sechs vollelektrische und zwölf Plug-in-Modelle auf die Strasse gebracht, und es werden laufend mehr. Ein klarer Meilenstein für mich ist der Lebenszyklus des Audi Q4 e-tron, denn das erste vollelektrische Kompaktmodell fährt nicht nur emissionsfrei, sondern wird den Kunden von Anfang an CO2-neutral übergeben. Audi hat hierfür klare Massnahmen über den gesamten Lebensweg ergriffen und berücksichtigt neben der Lieferkette auch die Fahrzeugproduktion, die Nutzungsphase sowie die Zeit danach», erklärt Jermann.
 

Audi-Event im Mobilitäts-Hub The Square August 2021

Prominente Gäste: Die Ex-Ski-Stars Didier Cuche und Tina Weirather.

Die Zukunft von Audi ist elektrisch. Aber Nachhaltigkeit ist ein umfassendes Konzept, das weit über einen emissionsfreien Antrieb hinausgeht. Auch das wurde an diesem Abend deutlich. Bis 2030 will Audi nachhaltig, sozial und technologisch führend sein. Die Premiummarke wird eine Erlebniswelt mit eigenem Ökosystem anbieten. Die Unternehmensstrategie «Vorsprung 2030» wird die Zukunftsfähigkeit von Audi sicherstellen, denn der gesellschaftliche Wandel vollzieht sich schneller als erwartet und somit beschleunigt auch Audi die Transformation. 

Goodbag statt Goodiebag. Dazu passt auch das kleine Geschenk, das die geladenen Gäste mit nach Hause nehmen konnten: Den Goodbag, eine Stofftasche aus fair gehandelter Baumwolle. Dank der dazugehörenden App wird für jeden Einkauf bei Coop, Migros oder Denner ein Baum gepflanzt oder Plastik aus den Ozeanen gefischt. Ein weiteres Beispiel dafür, dass Nachhaltigkeit als Lebens- und Zukunftskonzept im Kleinen beginnt und viele Facetten hat.

 

https://www.audi.ch

 

More Free Reads