Rezepte > 1001 Znacht! Vegane Tajine von Zizi Hattab
Caminada. Das Magazin No 2 Vegane Tajine von Zizi Hattab

1001 Znacht! Vegane Tajine von Zizi Hattab

Tajine vegan? Geht! «Kle»-Chefin Zizi Hattab greift für die Weihnachtszeit zu Kürbis & Couscous. Ein Gericht für die ganze Familie. Das Rezept der Caminada-Schülerin.

Zutaten

Balsamico-Mandeln
50 g Mandeln
ganz, geschält
1 TL Aceto balsamico
1 Prise Salz

 

Kürbis und geröstete Zwiebeln
1⁄2 Kürbis (Roter Zentner)
4 rote Zwiebeln, ungeschält
Salz
Ras el Hanout
Olivenöl
Dattelsirup
1 EL Kokosöl
50 g Aceto balsamico

 

Couscous
300 g Vollkorn-Couscous
700 g Wasser
1 EL Kurkuma, gemahlen
1 Zimtstange
1 EL Kokosöl
1⁄2 TL Salz

Zubereitung

Balsamico-Mandeln
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Mandeln auf einem Backblech aus- breiten und im Ofen 10 Minuten rösten. Alle 3 Minuten wenden, bis sie eine goldbraune Farbe annehmen. Die noch heissen Mandeln sofort mit Aceto balsamico übergiessen und mit Salz bestreuen. 1 Minute gut mischen, beiseitestellen und abkühlen lassen.

Kürbis und geröstete Zwiebeln
Den Kürbis vierteln und mit den Zwiebeln auf ein Backblech legen. Grosszügig mit Salz und Ras el Ha- nout würzen sowie mit Olivenöl und Dattelsirup beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad rund 90 Minuten backen (Gargrad mit spitzem Messer prüfen). Zwei gebackene Zwiebeln schälen, längs in feine Streifen schneiden und in eine Bratpfanne geben. Geschnittene Zwiebeln mit Kokosöl auf mittlerer Stufe kurz anbraten. Dann Aceto balsamico und Dattelsirup dazugeben und alles mit Wasser übergiessen. Köcheln lassen, bis die Konsistenz einem Chutney gleicht.

Couscous
Alle Zutaten ausser das Couscous in einem mittelgrossen Topf aufkochen, dann vom Herd nehmen und 20 Minuten abkühlen lassen. Topf zurück auf den Herd, nochmals kurz aufkochen lassen und danach sofort 500 Gramm des Kochsuds durch ein feinmaschiges Sieb über das Cous- cous in einen weiteren Topf giessen. Umrühren und zugedeckt mindestens 10 Minuten stehen lassen. Übrig gebliebenen Kochsud weiter einreduzieren zu einer Sauce.

Anrichten
Den gebackenen Kürbis zu grossen Wedges schneiden. Die übrig gebliebenen gebackenen Zwiebeln schälen, längs halbieren und in einer heissen Pfanne mit Kokosöl und Salz scharf anbraten. Mit Aceto balsamico ablöschen. Cousous über den gesamten Teller verteilen, dann darauf eine Schicht der karamellisierten Zwiebeln mittig platzieren. Kürbis- schnitze und gebratene Zwiebel- hälften mit Dattelsirup bestreichen und in der Mitte des Tellers auf den karamellisierten Zwiebeln anrichten, zusammen mit den gerösteten Mandeln. Optional mit Fenchelblüten dekorieren.

Foto: Pascal Grob

Stichworte: Zizi Hattab

More Free Reads