Andreas Caminada eröffnet Restaurant Oz in Fürstenau 2021

Neues vom Schloss

100 % vegi! «Oz» - das neue Restaurant von Andreas Caminada

Das Neueste aus Fürstenau: Andreas Caminada hat ein kleines Restaurant nur für Vegetarier eröffnet! Im «Oz» (zu deutsch «heute») gibt es, wenn immer möglich Produkte aus dem eigenen Garten. Nur zehn Gäste sitzen an der eleganten Theke, das Menü (neun oder zwölf Gänge) wird jeden Tag neu geschrieben, je nach Saison, Wetter, Lage im Garten, Lust und Laune. Die wichtigsten Mitarbeiter im «Team Oz»: Timo Fritsche, der junge Küchenchef mit dem grünen Daumen. Der freundliche Gastgeber Giuseppe Lo Vasco. Und natürlich der Gärtner: Thomas Monn kümmert sich ums «Garten-Labor», allein 80 verschiedene Tomatensorten wurde angepflanzt.

Andreas Caminada eröffnet Restaurant Oz in Fürstenau 2021 Karotte gepökelt, in Miso gegart, Hollandaise mit Karottensaft und Kimchi, Karottensauce mit Miso und Kimchi, fermentiertes Karottenpüree

Alles von der Karotte: ein Gericht aus dem, ersten «Oz»-Menü.

Andreas Caminada eröffnet Restaurant Oz in Fürstenau 2021

Das «Oz» in Fürstenau, untergebracht in der alten Remisa.

Andreas Caminada eröffnet Restaurant Oz in Fürstenau 2021: Aubergine mehrere Stunden in Öl konfiert, Safransud, Safranrouille, gedörrte, eingelegte Trauben, Ruccola eingelegt, grillierte und in Escabechesud eingelegte Aubergine, fermentierter Knoblauch

Erstaunliche Fleischigkeit: Timo Fritsches Aubergine mit Safran.

Erlebnis «Oz»? Zum Start fährt der Bar-Wagen mit Einmachgläsern vor: Getrocknete und eingelegte Wassermelonen-Stücke, Karotten, Stachis. Spektakulär der Salat: Der Koch schichtet 25 (!) verschiedene Blätter, Blüten und Pflanzenfrüchte in einer kleinen Schlüssel. Betont schlicht der im Brik-Teig frittierte grüne Spargel oder das Zweierlei vom Rettich: einmal japanisch, einmal koreanisch.- Geöffnet Donnerstag bis Samstag abends und Sonntagmittag.

>> «Caminada. Das Magazin». Jetzt ein Jahr lang abonnieren, zwei Ausgaben für nur 24 CHF.
 

Gallery